Die Sache mit Tom

Proza

Cena:36.00

Rüdiger von Fritsch
Die Sache mit Tom
Eine Flucht in Deutschland

 

Czwarte wydanie książki pióra ambasadora Niemiec w Polsce, której przekład na język polski wydaliśmy w 2013 r. pod tytułem Stempel do wolności. Ucieczka z Niemiec do Niemiec. Autor przedstawia w niej historię prawdziwą – opowiada o pomocy, jakiej udzielili on i jego brat Burkhard kuzynowi Tomowi i jego dwóm przyjaciołom Maximilianowi i Berndowi, w ucieczce z NRD do RFN w latach 70.

 

Deutschland, 1974: Seit bald dreißig Jahren ist das Land geteilt. 1961 hat sich mit dem Mauerbau der „Eiserne Vorhang” endgültig zwischen der DDR und der Bundesrepublik gesenkt. Doch der Drang der Menschen, aus der Unfreiheit des östlichen in die Freiheit des westlichen deutschen Staates zu gelangen, ist ungebrochen. Die Zeitungen sind voll in jenen Tagen von Berichten über gescheiterte Fluchtversuche und abgeurteilte Flüchtlinge und Fluchthelfer. In diesem Sommer wollen Rüdiger von Fritsch und sein Bruder Burkhard ihrem Vetter Thomas und dessen Freunden zur Flucht in die Bundesrepublik verhelfen. Doch der Fluchtversuch scheitert an einem banalen technischen Detail. Die Fünf beschließen, es noch einmal zu versuchen, vierzehn Tage später. Was sie nicht ahnen können: Inzwischen treibt die Zypern-Krise vom Juli 1974 ihrem dramatischen Höhepunkt entgegen. Zwischen der Türkei und Griechenland, den Ziel- und Durchgangsländern der fünf jungen Männer, droht ein Krieg auszubrechen…

 

ISBN 978-3-86276-116-6
ISBN 978-83-7977-002-1, Wrocław – Dresden 2014, 13 x 21 cm, 238 s., okładka twarda z obwolutą